2011-Ateliertag_Gedichtewerkstatt.jpg
100_0134.JPG
2011-Ateliertag_Schreibwerkstatt.jpg

Wer wir sind

SCHULPROFIL
der Evangelischen Volksschule am Karlsplatz 14, 1040 Wien



1. Unser Leitbild


Die Evangelische Volksschule am Karlsplatz 14 ist eine Bildungseinrichtung mit Halbinternat des Evangelischen Schulwerkes A. B., Steinergasse 3, 1170 Wien.

Es ist unser Anliegen, Kindern aller Konfessionen, sowie Kindern ohne Glaubensbekenntnis, eine Erziehung angedeihen zu lassen, die auf christlichen Werten basiert. Dazu zählen Toleranz gegenüber anderen Konfessionen oder Meinungen, Achtung vor den Mitmenschen, Erziehung zur Höflichkeit und Pünktlichkeit.

Ein wichtiges Ziel unserer Pädagoginnen und Pädagogen in Schule und Hort ist es, die Freude am Lernen zu wecken und diese zu erhalten, die individuelle Betreuung der Kinder sowie eine optimale Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf die Anforderungen der weiterführenden Schulen und des Lebens.

Die enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten zum Wohle der uns anvertrauten Kinder ist für uns selbstverständlich. In diesem Sinne werden „Offenes Lernen“ „Tage der offenen Tür“, Feste und Feiern, sowie viele andere gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt.

Die Zusammenarbeit mit anderen kirchlichen Einrichtungen wie der Evangelischen Diakonie, oder Partnerschulen und anderen Bildungseinrichtungen sehen wir als wertvolle Ergänzung für die ganzheitliche Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler.


Unser Leitsatz:
Wärme – Werte – Wissen

- Wärme: angenehme Atmosphäre, respektvoller Umgang,
- Werte: Grüßen, Bitten, Danken, aber auch Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
- Wissen: optimale Vorbereitung für die weiterführenden Schulen



2. Organisationsstruktur

- Volksschule mit 12 Klassen,
- davon 4 Modulare Modellklassen
- 300 Schüler
- 21 Lehrer inkl. Begleitlehrer, Religionslehrer und Werklehrer
- Musikunterricht in allen Klassen mit ausgebildeten  Musiklehrern von der Johann Sebastian Bach Musikschule
- 1 x wöchentlich ist die Schulärztin im Haus
- ab 07:15 Uhr Frühaufsicht

Die Modularen Modellklassen (Momo-Klasse) sind Klassen für Begabten- und Begabungsförderung mit drei Modulen, und wird nach dem österreichischen Lehrplan geführt.

Die drei Module sind:
- Naturwissenschaften mit Frau Mag. Gerlinde Heil:

  "Spielerisches forschen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Schule"
- Englisch mit Nativspeaker
- Geigenunterricht mit der Johann Sebastian Bach Musikschule nach der „Colourstrings-Methode“

Die Klassenlehrerinnen absolvieren die ECHA-Ausbildung oder eine gleichwertige andere Ausbildung.
Die Auswahl der Kinder erfolgt durch die Steuerungsgruppe Begabungsförderung.
Unser Ziel ist es Kinder ihren Begabungen entsprechend zu fördern und die Lernmotivation der Kinder zu erhalten.

Alle Klassenlehrer finden Sie hier

Die Kinder jeder Schulklasse werden nach dem Unterricht durch eine eigene Hortpädagogin betreut. Die Erziehungsarbeit an der Schule findet in Absprache zwischen den Lehrerinnen und Lehrern und den Hortpädagoginnen statt. Die Hortpädagoginnen unterstützen die Lehrerinnen und Lehrer bei Projekten, Lehrausgängen und Ausflügen.



3. Schwerpunkte der Schule

Maßnahmen zur Begabungsförderung:
Derzeit absolvieren zwei Lehrkräfte die ECHA-Ausbildung, drei weitere Lehrkräfte absolvieren die Ausbildungen mit Schwerpunkt „Begabungsförderung“ auf der PH

Weiters:
- zwei Schilfveranstaltungen pro Schuljahr
- Steuerungsgruppe für SQA begleitet mit Frau Dr Helene Miklas und Frau Christine Moore
SQA Themen:

  • Steigerung der Lesekompetenz
  • Begabungsförderung durch Individualisierung und Differenzierung
  • Unterstützung durch Herrn Mag. Eichhorn (klinischer Psychologe)
  • Drehtürmodell
  • Klassen können übersprungen werden
  • Ateliertage
  • Clustergroup
  • Momoklassen
  • Nahtstellenpädagogik


*  Teilnahme an Athletics light
*  Teilnahme an Känguru der Mathematik
*  Radfahrprüfung
*  Eislaufen ab der 2. Klasse
*  Gesunde Jause
*  Lesepaten für alle Schulstufen
*  Legastheniebetreuung

Zusätzlich zum Schulbetrieb werden am Nachmittag folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

- Evangelische Musikschule des Schulwerkes A. B. Wien
- Interessen- und Begabtenförderung
- Unverbindliche Übung: I Technologien
- Französisch
- Englisch
- Fit für die Schule: Schulvorbereitung für Fünfjährige
- Sportkurse: Fußball, Basketball, Judo, Tennis



4. Aktivitäten der Schulpartnerschaftsgremien


Abhaltung der Klassenforen in allen Klassen
Schulforen im Herbst und Frühjahr
Informationsabende zu aktuellen Themen (z.B. Gewaltprävention, Mein Körper gehört mir,..)

Wohin nach der 4. Klasse?
Direktoren der Evangelischen Wiener Mittelschule  und des Evangelisches Gymnasiums informieren die Eltern über weiterführende Schulen.


5. Verkehrsverbindungen

Die Schule liegt direkt im Resselpark am Verkehrsknotenpunkt Karlsplatz und ist mit den Linien U1, U4, U2, Badner Bahn, 4A, 59A, 62, 65, 71, D erreichbar.



6. Gebäude


Das Schulgebäude wurde im Jahr 1861 nach den Plänen von Theophil Hansen erbaut. Architektonisch ist das Schulgebäude von lichtdurchfluteten Klassenräumen mit hoch angeordneten Zimmerdecken geprägt.

Die Volksschule wurde umgebaut und ist im 2. und 3. Stock des Gebäudes.
Eine neue Bibliothek wurde im 2. Stock eingerichtet.
Garderobenräume und Teilungsräume wurden neu errichtet.
Der Turnsaal wurde komplett erneuert und ist auch als Festsaal zu benützen.
Die Aula wurde als Veranstaltungsraum mit einer modernen  Tonanlage und Scheinwerfern ausgerüstet.
Die Volksschule verfügt über zwölf Klassenräume,  einen Turnsaal, zwei Gymnastikräume, einen Musikraum, ein LehrerInnenzimmer, eine Direktion, ein Sekretariat, einen Speisesaal und einen Spielplatz im Resselpark.
Turnsaal, Garderoben, Gymnastikräume und Speisesaal sind durch eine Lüftungsanlage belüftet.
Eine neue moderne Brandschutzanlage wurde eingebaut.


7. Weitere Einrichtungen im Gebäude

- die Evangelische Wiener Mittelschule
- das Evangelische Tagesheim
- die Evangelische Musikschule


Dir. Dipl.-Päd. Susanne Kleeber e.h., Direktion
Leonhard Grond , Elternverein

Zum Kontaktformular

Hier finden Sie noch Informationen zu unserem Umbau vom letzten Jahr:
www.baustelle-esk.at/karlsplatz